Samstag, 20. August 2016

{Projekt} #100 Tage Glücklich




 Ein ganz großes Hallo an euch und ich hoffe, dass euer Tag bis jetzt sehr gut verlief,
wenn ihr meinen letzten Post vielleicht gelesen habt, dann ist euch aufgefallen, dass ich in den letzten Wochen und Monaten in einer Umbruchstimmung war und immer noch bin. Außerdem kommt zu dieser Situation noch hinzu, dass ich seit mehr, als einem Jahr ein wirklich schönes Notizbuch aus Venedig hier herumliegen habe und dieses benutzen möchte.

Donnerstag, 11. August 2016

Sich einfach einmal alles von der Seele schreiben...





Einen wunderschönen Tag, egal welchen wir heute haben und wann ihr das lesen solltet. Ich wusste nicht genau, wie ich diesen Post anfangen wollte und sollte. Mein erster Impuls war mich, so wie ich es jedes Mal getan habe, zu entschuldigen, dass so lange nichts von mir kam und ich mich erst jetzt wieder melde. Ich glaube aber, dass erstens niemand einem böse ist, wenn man sich etwas länger einmal nicht meldet und zweitens man sich nicht für alles entschuldigen soll, also möchte ich hier zum Auftakt eher eine kleine Warnung aussprechen. Ich habe absolut keine Ahnung wohin dieser Post führen wird und wie verwirrend er sein wird. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ihr Opfer von Gedankensprüngen, Wortfetzen und Gestammel sein werdet, der manchmal mit dem eigentlichen Thema (habe ich ein eigentliches Thema?) nicht zu tun haben wird. Ich weiß nicht, wo ich am Ende von diesem Post hier landen werde, denn ich habe mir weder ein Skript geschrieben, noch einen Stichwortzettel hier neben mir liegen ich wollte ein paar Dinge einfach einmal loswerden und mich einmal ausschreiben und ein wenig davon erzählen, was bei mir gerade los ist, sowohl in meinem Leben, als auch in meinem Kopf.