Montag, 25. April 2016

{Rezension} Whisper von Isabel Abedi


Titel:   Whisper

Verlag:  Arena

Ausgabe:  Hörbuch und Buch

Reihe:  Standing alone

Preis:    13,95 €  und  16,70€









Klappentext:

Whisper - so tauft Noa das 500 Jahre alte Haus auf dem Land, in dem sie zusammen mit ihrer Mutter die Ferien verbringen soll. Etwas Unheimliches und Wartendes geht von dem alten Gebäude aus, aber außer Noa scheint das niemand zu spüren. Und dann überschlagen sich die Ereignisse: Zunächst ist da David, der Junge aus dem Dorf mit den grünen Augen, der Noas Puls zum Flattern bringt. Und dann ist da das Spiel - das Spiel, das alles verändert. Animiert von ihrer Umgebung machen David und Noa eine Geister-Séance, dabei spricht ein Geist zu ihnen. Es ist der Geist eines verstorbenen Mädchens ...



Zitat:


“Ich glaube, dass die Angst die man hat, wenn man an einem Abgrund steht, in Wahrheit vielmehr eine Sehnsucht ist. Eine Sehnsucht sich fallen zu lassen- oder die Arme auszubreiten und zu fliegen.”



Meinung:

Das Cover finde ich ganz nett, aber ich finde es weder besonders hübsch, noch würde es mich in einem Buchladen spontan ansprechen.

Zum Lesefluss kann ich nichts sagen, da ich das Buch als Hörbuch gehört hatte und nicht gelesen, aber zum Schreibstil kann ich mich äußern. Den Schreibstil empfand ich als relativ simpel und einfach.

Zu den Charakteren kann ich eigentlich ziemlich allgemein etwas sagen. Die Protagonistin Noa fand ich ganz nett und sympathisch und ich fand es ganz nett aus ihrer Sicht zu lesen. Sie muss sich natürlich erst einmal an die neue Umgebung gewöhnen und sie und ihre Mutter verstehen sich auch nicht immer so gut. Außerdem wird immer mal wieder darauf hingewiesen, dass kurz vor der Abfahrt in den Urlaub etwas passiert sein muss, was Noa mitgenommen hat. Sie lernt dann David kennen, der ihnen bei der Renovierung des Hauses helfen soll. Aber ich würde nicht sagen, dass sie mich wirklich umgehauen hat, sie ist mir öfter mal etwas auf die Nerven gegangen und ich muss auch sagen, dass ich manchmal sowohl ihre, als auch die Handlungen von David etwas kindisch fand und nicht immer ihr Verhalten nachvollziehen konnte. Auch die anderen Charaktere fand ich nicht sonderlich sympathisch, sondern waren meiner Meinung nach irgendwie ganz typische Nebendarsteller und nichts Besonderes.

Die Geschichte ist sehr nett gewesen und war wirklich gut zum Zuhören und hat eigentlich auch ganz Spaß gemacht und war eine nette Unterhaltung. Meiner Meinung nach war die Geschichte aber nicht wirklich spannend, sie hatte zwar einige Wendungen, welche ich nicht ganz vorhergesehen habe, aber die haben mich auch nicht großartig vom Hocker gerissen, sondern waren einfach ganz nette Wendungen. Die Geschichte hat aber auch manchmal wirklich ganz schöne Passagen gehabt und Spaß gemacht.


Fazit:

Das Buch war ganz okay. Die Charaktere nerven nicht sonderlich, sind aber auch nicht wirklich Personen, welche mir ans Herz gewachsen sind, sondern eben Charaktere in einer Geschichte. Und genauso war es mit der Handlung. Es gab im ganzen Buch wirklich nette Passagen und dann wieder etwas langweiligere, also ein „Durchschnittsbuch“


3 von 5 Sternen

Kommentare:

  1. Hallo Anna :),

    ich habe das Buch "damals" sogar 2x verschlungen...das ist aber jetzt sicher schon mindestens 6 Jahre her...ich war da noch in der Hauptschule und habe dieses Buch geliebt. Ob es jetzt immer noch meinen Geschmack treffen würde, sei natürlich dahingestellt, immerhin hat sich mein Leseverhalten (stark) verändert. Das, was ich vom Buch noch weiß (was überraschenderweise ziemlich viel ist), erscheint mir mittlerweile wirklich ziemlich kindisch. Jedenfalls Davids Verhalten auf den "Streich", wie er dachte...mhmm...du bringst mich mit deiner Rezi echt zum Grübeln!

    Alles Liebe,
    Tiana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöche liebe Tiana,

      Ich glaube, dass mir das Buch, wenn ich es vielleicht früher gelesen hätte auch besser gefallen hätte, als jetzt.
      Aber, dass du dich noch so gut an das Buch erinnerst ist ja eigentlich ziemlich gut!

      Liebste Grüße
      Anna ♥

      Löschen
  2. Hallo,

    schade, dass es dich nicht so überzeugt hat. Ich will das Buch auch noch lesen. Mich spricht es an, weil es sich leicht gruselig anhört. Genau das Richtige für mich. :)

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      na dann hoffe ich, dass es dir besser gefällt ^^

      Liebste Grüße
      Anna

      Löschen