Sonntag, 31. Januar 2016

LL- Update (Wochenrückblick)


Wuhu der letzte Wochenrückblick im Januar. Und ich kann euch jetzt schon sagen, dass es nicht wirklich viel erfolgreicher war, als letzte Woche


Lesestatus

 Auch diese Woche habe ich in meiner Freizeit nicht wirklich viel gelesen, eigentlich nur ungefähr 30 Seiten von "Das Böse in uns" von Cody McFadyen undzwar in einer Lernpause am Samstag. Warum habe ich dieses Buch nicht schon früher in die Hand genommen? Ich hätte wissen sollen, dass mich ein McFadyen wieder aus meiner Leseflaute holen kann. Zwar bin ich immer noch nicht sooo extrem euphorisch und motiviert zu lesen, aber auf dieses Buch freue ich mich, da ich diese Bücher einfach über alles liebe. Hoffentlich finde ich auch endlich mal die Zeit dazu. Vielleicht sollte ich mal eine bestimmte Zeit ausmachen, wann ich lese. Oh und ich habe mir endlich einen Ausweis für die Stadtbibliothek in Stuttgart machen lassen und kann jetzt auch da Bücher ausleihen *-*
Und sonst so? Was Serien angeht bin ich gerade nur bei Pretty little Liars auf dem neusten Stand und sollte mal bei den anderen Serien reinschauen, anstelle sinnlos manchmal vor der Glotze zu sitzen...
Ich überlege mir eine Leseliste für den Februar zu schreiben, da ich bis jetzt mit Leselisten immer etwas produktiver bin.
 Ich kann euch jetzt schon sagen, dass mein Lesemonat mickrig sein wird und ich kann mich nicht mehr erinner, wann ich das Letzte mal so wenig gelesen habe, aber das seht ihr dann bald alles in meinem Lesemonat.


Lifestylestatus:

Diese Woche war geprägt davon, dass ich dauerkrank war. Was wirklich nicht schön war. Überhaupt nicht schön. Aber dafür hatte ich am Freitag die letzte Stunde Erdkunde meines Lebens gehabt und hätte am Freitag nicht glücklicher sein können. Ich hasse dieses Fach seit der fünften Klasse und konnte es in der Kursstufe nicht abwählen (danke Bildungsystem Baden- Württemberg!), aber jetzt habe ich es hinter mir. Die Schule an sich habe ich Ende Juni hinter mir und bin ein klein wenig aufgeregt, habe Angst, aber freue mich auch wirklich sehr. Außerdem habe ich realisiert, dass ich in 9 Wochen mein Abitur schreibe und eine kleine Panikattacke bekommen habe, da ich das Gefühl bekommen habe nichts zu schaffen, besonders da mein zeugnis nicht soo dolle war, aber es war einfach ein schwieriges Halbjahr, welches ich jetzt einfach abhacke und nach vorne schaue.
Außerdem war ich den ganzen Samstag lernen, da ich am Dienstag meine Kommunikationsprüfung in Englisch habe, welche ja nur ein Drittel zählt und unser Lehrer uns erst am Freitag gesagt hat, was wir ungefähr lernen müssen, so ein toller Kerl *ironie off*
Was meinen Blog angeht möchte ich glaube ich noch ein wenig mehr off- topic reden, also meine Gedanken niederschreiben, welche nicht unbedingt mit Büchern zu tun haben. Ich möchte mir dafür aber ein wenig zeit nehmen, also werden wir dann sehen, wann ich die Beiträge schreiben und hochladen werde. Ich muss auch noch schauen, über was genau ich sprechen möchte und wie ich das Ganze aufbauen werde. Ich weiß auch gar nicht, ob euch das interessieren würde, dass werde ich ja dann sehen, wenn ich die Beiträge veröffentliche. Ich muss auch meine Seitenleiste mal wieder aktualisieren :D. 
Außerdem möchte ich endlich mal wieder eine Routine in meinem Alltag bekommen und nicht mehr alles schleifen lassen und endlich wieder alles schaffen und nicht mehr so chaotisch sein ,da ich normalerweise eher ein geordneter Mensch bin....



Wie war eure Woche so? 





Freitag, 29. Januar 2016

{Rezension} Selection- Der Erwählte von Kiera Cass

Titel: Selection- Der Erwählte

Originaltitel: The One

Verlag: 

Ausgabe: Hörbuch

Seitenanzahl: Hörbuch (sonst 323) 

Reihe: 3. Teil einer Reihe

     1.Teil: Selection
     2.Teil: Selection- Die Erwählten

Preis: 16,99




Klappentext:

35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Vier Mädchen träumen von der Krone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin des Prinzen, doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle …



Inhalt:

Spoiler vom 1. & 2. Teil sind vorhanden

Alles spitzt sich zu. Immer mehr Mädchen fliegen heraus, immer dünner wird die Luft. Doch liebt America Maxon, oder möchte sie doch Aspen. Möchte sie ein Leben im Palast, die Königin sein und das Land vielleicht verändern können, oder mit der Last unterzugehen. Oder lebt sie das bescheidene Leben mit Aspen, jetzt wo er eine 2 ist, können die beiden glücklich leben, so wie sie es sich schon immer erdacht haben. Doch geht es America um die Umstände, oder möchte sie wirklich einfach nur ihr Herz entscheiden lassen.Und was ist, wenn einer der beiden schon längst nicht mehr um sie buhlt....



Zitat:

"I'll love you until my very last breath. Every beat of my heart is yours. I don't want to die without you knowing that."



Meinung:

Cover: Dieses Cover ist wirklich wunderschön und einfach eines der schönsten seit langem und ich finde es ist das schönste der Trilogie und bin einfach komplett in das Cover verliebt. Es ist doch wirklich wunderschön *-* 
Schreibstil: Der Schreibstil ist doch echt wirklich angenehm und ganz nett, aber nicht wirklich etwas besonderes.
Lesefluss: Ich habe das Buch ja gehört, aber es war wirklich schön durchzuhören, besonders, da das Hörbuch wirklich nicht lang war und sehr schön zum anhören.
Charaktere: Die Charaktere kennen wir ja schon alle, aber ich weiß nicht, ob ich es hier schon geschrieben habe und es gibt ja auch eine Charakterentwicklung. America ist im Großen und Ganzen okay, aber sie geht einem schon zum teil gewaltig auf den Geier und ist so naiv, auch noch im dritten Teil dass meine Intelligenz sich manchmal angegriffen gefühlt hat. Aspen hasse ich. Dieser Typ ist mir total unsympathisch und ich kann ihn wirklich nicht leiden. Überhaupt nicht. In diesem Band sogar noch weniger, als ich ihn eh schon nicht leiden kann. Maxon ist mir noch am sympathischsten hatte aber auch ab und an seine Momente, wo er mich etwas genervt hat. Auch mit Americas Familie bin ich nie so richtig warm geworden, besonders nicht mit ihren Eltern, die nerven mich ein bisschen, besonders die Mutter ist mir einfach nicht geheuer, besser sie ist nicht gerade eine perfekte Mutter. Lucie, die Zofe von America ist mir schon immer die, die ich am wenigsten gemocht habe und zu was sie sich entwickelt und so alles, hat sie immer nur noch ätzender gemacht. Ich mag Americas Entwicklung, denn sie ist nicht mehr ganz so naiv und dümmlich und auch Maxon entwickelt sich, meiner Meinung nach, in eine positive Richtung.
Story: Es handelt sich immer noch um die Selection und wenn America wählen wird. Es werden aber auch immer mehr politische Themen angesprochen, was die Rebellen angeht und die ganze Geschichte darum. Viele Sachen werden aufgeklärt und man erfährt immer mehr. Ich finde die Rebellen immer noch etwas lächerlich und das ganze Drama am Ende hätte man sich irgendwo sparen können. Aber die rebellen haben zumindest mehr Sinn gemacht dieses Mal und hatten auch eine größere Rolle, was mir dann doch ganz gut gefallen hat. Auch die Story war endlich mal vorhanden und nicht nur die Suche von Maxon. Meiner Meinung nach ist die Selection- Trilogie einer der hervorsehbarsten Geschichten, welche ich je gelesen habe. Aber die Zeit, welche man mit den Büchern verbringt ist wirklich unterhaltsam und ich mochte die Hörbücher wirklich sehr sehr gerne, besonders da man sie locker leicht hören konnte.
Reihe: Ein wirklich ganz schöner Abschluss der Trilogie und ich mochte den Epilog dann doch sehr. 



Fazit:

In meinen Augen kein literarisches Meisterwerk, aber einfach eine schöne und nette unterhaltsame Geschichte, welche einen für ein paar Stunden weg bringt und einem einfach Spaß macht.



Sternenanzahl:  

3,5 von 5 Sternen 


Donnerstag, 28. Januar 2016

Pretty little Liars- 5 Years Forward

ACHTUNG: SPOILER!!! zu Folge 11 &12

Ich habe das starke Bedürfnis ein paar Worte über die neuen Folgen "Pretty little Liars" zu unterhalten. 

Was soll ich sagen? Ich bin nicht wirklich enttäuscht, aber zum einen einfach etwas verwirrt und verstehe nicht ganz alles :D.
Alle sind 5 Jahre ihren eigenen Weg gegangen, sie sind immer noch befreundet, aber hocken eben nicht immer aufeinander und haben 5 glückliche A-lose Jahre verbracht.
Nun möchte Allison, dass die anderen nun aussagen, damit Charlotte entlassen wird und dann wird sie entlassen und danach ermordet.
Mit der Grundgeschichte habe ich kein Problem ich finde sie eigentlich ganz interessant und freue mich auf die nächsten Folgen. Was ich ein wenig schade finde ist, dass man ewig braucht, um herauszufinden, was bei den einzelnen passiert ist. Was mich aber wirklich verwirrt ist, wie die Beziehungen genau auseinander gegangen sind, besonders die zwischen den Mädchen und den Jungen. Auch weiß man nicht genau, ob manche Eltern immer noch zusammen sind, oder nicht, aber das kommt vielleicht später noch.
Und hier kommt ein wenig mein Problem, ich kann mich einfach nicht wirklich mit den neuen Beziehungen anfreunden. Wirklich nicht.

Zu Allison habe ich leider keinen Screenshot beim schauen gemacht, aber ich muss hier schnell was loswerden. Sind sie und der Arzt von Charlottte ein Paar, oder sogar verheiratet? Ich verstehe das nicht ganz und man hat das Gefühl, dass die anderen besonders mit Allison am wenigsten Kontakt gehalten haben.



 Zu erst einmal Ezra und Aria. Es ist nicht so, dass Ezria mein Traumpaar bei PLL war und ich brauche sie auch nicht zusammen, aber ich finde ihre Beziehung einfach etwas komisch. Zum einen weiß ich nicht, wer diese Nicole ist (kennen wir sie eigentlich schon und ich habe das einfach nur verpasst?) und ich dachte eigentlich, dass es klar wäre, dass sie tot ist, ist es aber nicht. Und Ezra schreibt für Arias Verlag, aber keiner weiß, dass sie zusammen waren und dann treffen sie sich aber sofort wieder und Ezra ist irgendwie ein bisschen seltsam, ach keine Ahnung.
    
 


Aria und Liam finde ich wirklich oke und kann die beiden akzeptieren, ich finde es nur traurig, dass die beiden irgendwie nicht sagen dürfen, dass sie zusammen sind und trotzdem wissen es die anderen irgendwie alle, aber wahrscheinlich sagen sie es auch einfach nicht überall herum

 


Der Blick von Liam passt außerdem perfekt zu meiner Reaktion, als sie sagte, dass die beiden nur Lehrer und Schüler waren und nicht mehr, aber Aria sagt ja eh nicht oft, was sie denkt und versteckt die Vergangenheit eher.
*Are you serious Aria?* (also der Blick)







 Also zu ersteinmal mag cih einfach Caleb und Hanna zu sehr, um Hanna und Mister Hanna (ich habe ehrlich seinen Namen vergessen ;D). Ich mag ihn einfach auch wirklich nicht so sehr ich weiß nicht,er kommt mir irgendwie etwas unsympathisch rüber... Ich möchte nicht, dass die beiden heiraten. Unter keinen Umständen.



 
 Hanna und Caleb. Meine zwei kleinen Babys. Ich mochte die beiden als Paar sooo gerne und jetzt herrscht einfach immer ein bisschen eine peinliche Stimmung, wenn die beiden aufeinander hocken, oder besser aufeinander treffen und miteinander reden. Ich möchte, dass die beiden wieder zusammen kommen, mir ist bewusst, dass man fast nie mit der Highschool- Liebe zusammen bleibt, aber wozu haben wir Filme und Serien? Um uns zumindest die Illusion zu geben!


 
Als die Szene mit dem Tisch kam, da war ich einfach richtig richtig fertig und mochte es unfassbar! Das ist sooo niedlich soooo niedlich.
"You seem happy" (Caleb) "I am" (Hanna) Good for you, I am not okay. totally not okay.  









 Meine Reaktion zu Spencer und Calebs Freundschaft:


 

                                      Und dann, als sie etwas angebändelt haben:



 

Ich meine ich finde, dass wirklich seltsam. Nicht nur, dass man uns Spoby genommen hat (!!!!!), nein jetzt sieht es wirklich si aus, als hätten Spencer und Caleb etwas gehabt/ haben bald etwas. Was soll das? Besonders da man nicht wirklich mitbekommen hat, warum Spencer und Toby sich getrennt haben, also nicht wirklich. Und ich mag Spencer und Toby einfach als Paar wirklich überhaupt nicht.



Was haltet ihr von den neuen Folgen? Und den neuen Entwicklungen?


 
 

Dienstag, 26. Januar 2016

Lesechallenge 2016- Die Lesetante

  Heute habe ich euch die Lesechallenge von "Die Lesetante", wenn ihr mitmachen möchtet, dann schaut doch einfach bei ihr vorbei :D.Und danke dir für diesen wirklich schönen Banner



Die Aufgaben: 



Lies...




1.  Ein Buch, das du 2015 lesen wolltest, es aber nicht geschafft hast (Solitaire)
2. Ein Buch, das auf einem anderen Kontinent spielt (Der Joker)
3. Einen Bestseller

4. Ein Buch von einem Autor, den du 2015 für dich entdeckt hast (Das Böse in uns)

5. Ein Buch von einem Autor, dessen Name mit dem gleichen Anfangsbuchstaben beginnt, wie deiner (Vor- oder Nachname)  (Smaragdgrün)

6. Ein Buch von deinem SuB, das gehypt wird (Obsidian)

7. Ein Buch über Bücher

8. Einen Klassiker

9. Ein Buch, das in einem anderen Buch erwähnt wurde

10. Ein Buch mit einem heißen männlichen Protagonisten

11. Ein Buch von deinem Lieblingsautor

12. Ein Buch, das du in deiner Kindheit geliebt hast

13. Ein Buch, das verfilmt wurde (Film muss schon raus sein) (Saphirblau)

14. Ein Buch mit einem der 6 Ws im Titel (Wer, Was, Wo, Wann, Warum, Wie) (Grischa)

15. Ein Buch, das in der Vergangenheit spielt (Mindestens vor 100 Jahren, Zeitreiseromane sind erlaubt) (Rubinrot)

16. Einen Krimi, ein Mystery-Buch oder einen Psychotriller (Auge um Auge)

17. Einen Reihenabschluss (Blut und Feuer)

18. Ein Buch, das im Sommer spielt (Solange wir lügen)

19. Ein Buch mit mehr als 500 Seiten (Die Ankunft)

20. Ein Buch, das in mehr als einem Land spielt (Splitterfasernackt)

21. Ein Buch, das dir jemand empfohlen hat

22. Den ersten Band einer Reihe (Dilogie, Trilogie etc.) (Das Feuerzeichen)

23. Eine Fortsetzung 

24. Eine Novella 

25. Ein Buch, dessen Protagonist einen Beruf ausübt, der dir auch gefallen würde

26. Einen New Adult-Roman

27. Ein Buch mit einem schönen Titel (Love letters to the dead)

28. Ein Buch, das 2014 oder früher erschienen ist (Nacht der Nächte)

29. Ein Buch von einem Autor, der unter mehr als einem Namen schreibt

30. Ein Retelling

31. Ein Jugendbuch

32. Ein Historisches Buch 

33. Das 23. Buch auf deinem SuB 

34. Ein Buch, in dem Krankheit eine große Rolle spielt (Du neben Mir)

35. Ein Ebook 

36. Ein Buch, das auf einem anderen Planeten spielt

37. Ein Buch, in dem Bilder sind (Kein Comic) (So leicht verletztbar unser Herz)

38. Ein Buch mit weniger als 300 Seiten (Zickenjagd Rezi folgt)

39. Ein Buch, in dem der Protagonist Superkräfte hat 

40. Ein Buch, in dem Geister vorkommen (Whisper)

41. Beende eine Reihe mit mehr als drei Bänden (Raven King Rezi folgt)

42. Ein High-Fantasy-Buch 

43. Ein englisches Buch 

44. Ein Buch, das 2016 erschienen ist

45. Ein Buch von einem Autor, von dem du bislang noch nichts gelesen hast (Die Drei)

46. Ein Buch, in dem Magie eine Rolle spielt

47. Ein Buch, das seit mindestens einem Jahr auf deinem SuB liegt (wenn nicht vorhanden, das, das am längsten auf dem SuB liegt) 

48. Ein Buch, das in dem Monat erschienen ist, in dem du Geburtstag hast

49. Ein Reread

50. Ein Buch von einem Self-Publisher


Fortschritt: 22 /50






Aufgaben, welche schwieriger zu erledigen sind


Kommentar- Challenge 2016




Ersteinmal wünsche ich euch einen schönen Dienstag. ich bin gerade durch Zufall auf eine Challenge gestoßen, welche sich wirklich toll anhört meiner Meinung nach. Die "Kommentar- Challenge" habe ich bei Dreamcatchers gesehen, sie stammt aber ursprünglich von reading tibits, schaut doch gerne mal bei den beiden vorbei, wenn ihr ihre Blogs noch nicht kennt ;D.


Was genau beinhaltet die Challenge?


  • Jeder Teilnehmer soll im Zeitraum der Challenge vom 10. Januar 2016 bis 31. Dezember 2016 so viel kommentieren, wie möglich. Es zählen allerdings nur die Kommentare, die man auf anderen Blogs hinterlässt (leider kein Beantworten auf dem eigenen Blog). Bitte kein Spam, seid ehrlich zu euch selbst, denn es soll in 1. Linie um den gemeinsamen Austausch gehen.
  • Zu Beginn eines neues Monats bitte ich euch darum, eure Anzahl der Kommentare vom Vormonat im Challenge-Dokument einzutragen. So wie hier im Beispiel des Dokuments vom Jahre 2015. Rechtzeitig zum Monatsende werde ich ein aktuelles Dokument veröffentlichen.
  • Früher wurden die Kommentare Monat für Monat addiert, Gewinner der Challenge war derjenige, der über das Jahr am meisten kommentiert hat. Für dieses Jahr habe ich mir eine Neuerung überlegt, um die Challenge über das Jahr spannender zu gestalten

Dieses Mal wird nicht die bloße Anzahl an Kommentaren gezählt, sondern auch das Verhältnis zu den Mitkommentatoren berücksichtigt. Und zwar wird sich die Rangliste aus einem Punktesystem ergeben, das sich an der Kommentarplazierung des jeweiligen Monats orientiert. 

                
Platz 1 eines Monats: 20 Punkte
Platz 2 eines Monats: 15 Punkte
Platz 3 eines Monats: 12 Punkte
Platz 4 eines Monats: 10 Punkte



Um dazu anzuspornen, sich laufend zu verbessern, wird es einmal im Monat für einen Teilnehmer Jokerpunkte geben. Das heißt, derjenige, der sich am meisten von der Anzahl der Kommentare von einem Monat auf den nächsten verbessert, bekommt 10 extra Punkte.




Ich finde die Challenge wirklich cool und freue mich auf die ;D